Ihr Startpunkt für Innovation

Analyse von Wirkstoffen auf Zellebene

Neue Möglichkeiten in der Medikamentenentwicklung und Wirkstoffforschung: Eine -von der CTR entwicklete- Detektionsplattform, kann in nur wenigen Minuten einige hundert Substanzen auf deren Wirkung in der Zelle überprüfen und liefert Informationen über das Verhalten von Zellen.

Kurzbeschreibung

Eine -von der CTR entwicklete- Detektionsplattform, kann in nur wenigen Minuten einige hundert Substanzen auf deren Wirkung in der Zelle überprüfen und liefert Informationen über das Verhalten von Zellen.

Projekthintergund

Beckman Coulter ist einer der weltweit führenden Hersteller von Systemen und Verbrauchsmaterialien im Bereich der Klinischen Diagnostik und Life Science. Die Pharma- & Biotech Industrie ist ständig auf der Suche nach neuen Wirkstoffen zur Entwicklung von Medikamenten. Die dazu genutzte automatisierte Detektionstechnologie mittels High Throughput Screening (HTS), kann in nur wenigen Minuten einige hundert Substanzen in unterschiedlichen Konzentrationen auf deren Wirkung in der Zelle überprüfen. Die Biowissenschaftler interessiert jedoch noch mehr: „Wir wollen nicht nur die Wirkung von bioaktiven Substanzen erkennen und deren z.B. entzündungshemmende Wirkung quantifizieren sondern auch Informationen über die Zellmigration, also das Verhalten von Zellen gewinnen. Das ist besonders in der Krebsforschung interessant.“, so Harald Hundsberger, Professor für Medizinische und Pharmazeutische Biotechnologie von der FH Krems. Analysiert man bösartige Zellen und deren Reaktion auf die verschiedensten Wirkstoffe, könnte man mit Hilfe der Bildauswertung künftig schnellere und deutlich genauere Informationen bereitstellen als dies heute möglich ist.

Projektinhalt 

Die CTR entwickelte hierfür eine eigene Detektions-Plattform, eine Kombination aus dem automatisierten Analyseverfahren (HTS) und der Bildgebung. Diese Plattform wurde in ein Laborgerät der Firma „Beckman Coulter“, einem der weltweit führenden Hersteller von Analysesystemen im Bereich Diagnostik und Life-Science, integriert. Derzeit laufen erste Tests an der FH Krems. Die Ergebnisse sind vielversprechend und lassen eine neue Dimension zur Produktivitätssteigerung im Labor in nahe Zukunft rücken.

Projektfakten

Titel: 'Multimode Detection Platform' mit integrierter Bildverarbeitung
Partner: Beckmann Coulter GmbH, FH Krems
Dauer: 18 Monate

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung