Ihr Startpunkt für Innovation

Integrierte Sonnenenergie mit Design

Im Projekt PV@Fassade forscht man daran die gebäudeintegrierte Photovoltaik effizient und ästhetisch zu gestalten.

Ihr Ansprechpartner bei CTR

Dr. Christina Hirschl

Smart Systems

Telefon: + 43 (0) 4242 56300
E-mail:

Forschungsprogramm

Das Projekt „PV@Fassade“ wird vom Förderprogramm e!MISSION.at, welches von der FFG abgewickelt wird, unterstützt.

Gebäudeintegrierte Photovoltaik

Bei der gebäudeintegrierten Photovoltaik (GIPV) werden Photovoltaikanlagen z.B in Fassaden, Balkonen oder Überdachungen integriert. Dabei gibt es besondere Herausforderungen hinsichtlich der Konstruktion, Verschaltung, Design, Materialien aber auch in der Langzeitbeständigkeit und Effizienz der PV-Komponenten. Neun österreichische Partner aus Industrie und Forschung wollen diese spezifischen Herausforderungen der gebäudeintegrierten Photovoltaik lösen.

Die Partner sind:

Fritz Egger GmbH &Co OG - www.egger.com
Ertex solartechnik GmbH - www.ertex-solar.at
Sunplugged Solare Energiesysteme GmbH - www.sunplugged.at
Crystalsol GmbH - www.crystalsol.com
FIBAG - Forschungszentrum für Integrales Bauwesen AG - www.fibag.at
OFI - Technologie & Innovation - www.ofi.at
AIT Austrian Institute of Technology GmbH - www.ait.ac.at
JR Joanneum Research ForschungsgesellschaftmbH - www.joanneum.at
CTR Carinthian Tech Research AG - www.ctr.at

Photovoltaik mit anspruchsvoller Architektur

Ein besonderer Fokus des Projektes liegt in der synergievollen Verknüpfung von Photovoltaik und Architektur. Durch die Zusammenarbeit von Industrie, Forschung und Architektur, Experten und Nutzern soll ein umfassendes Konzept erarbeitet werden. Ziel ist es, Lösungen für eine zuverlässige, kostengünstige und ästhetisch ansprechende gebäudeintegrierte Photovoltaik schaffen.

Projektfakten

Titel: "PV@Fassade- Fassadenelement mit PV-aktiven Schichten"
Forschungsprogramm/-träger: e!MISSION.at 
Programmkoordination: FFG
Start: April 2014
Laufzeit: 3 Jahre
Projektleitung:OFI Technologie & Innovation
Projektpartner:  9
Gesamtbudget: 2,2 Mio Euro

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung